Yoga für Kinder

Yoga-Grundlagen und Techniken  |  Yoga für Schwangere  |  Yoga für Kinder  |
Yoga für die Zweite Lebenshälfte

Durch Yoga können Kinder sich selbst erleben: Kinder üben nicht, sie sind Yoga. Durch Versuch und Wiederholung lernen Kinder ihre Grenzen kennen und überwinden. Sie sammeln Erfahrungen und Eindrücke und erleben sich ständig auf körperlicher und kognitiver Ebene. Yoga hilft Kindern, Fähigkeiten zu entdecken, zu entwickeln und körperlich-geistig zu reifen.

Yoga schafft einen Ausgleich zu (Ver-)Spannungen, die z.B. durch langes Sitzen oder psychischen Druck entstehen können. Neben den positiven Veränderungen in der körperlichen Bewegungsfreiheit können sich beim Kind Lust am Ausprobieren, Neugierde und Lebensfreude entwickeln. Yoga gibt Kindern Orientierung und Halt, so dass ein Gefühl von Sicherheit entstehen kann.

Jede Yogaübung ist auch eine Übung für den Geist. Durch regelmäßiges Üben werden Bewegungsabläufe erkannt und vertieft: Die verschiedenen Gehirnareale lernen, bei ganz bestimmten Abläufen miteinander zu arbeiten – es entstehen Verknüpfungen. Je besser die einzelnen Gehirnareale miteinander verknüpft sind, desto leichter fällt Ihrem Kind das Denken und Lernen.

Ich biete Yoga für Kinder ab 5 Jahre an. Der Unterricht findet in Kleingruppen von maximal 6 Kindern statt. So bekommt jedes Kind genügend Raum und Zeit, sich entsprechend der eigenen Bedürfnisse zu entwickeln. Während des Unterrichts gehe ich auf aktuelle Befindlichkeiten ein und biete jedem Kind die Möglichkeit, sich einzubringen, so dass auch Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen.